News/Presse

18.06.2020, 11:04 Uhr

Neue Ratskandidaten für Berghausen

CDU schickt Mathias Brach und Dominic Müller ins Rennen

Auf dem Foto von links nach rechts: Bernd Pohlmann, Christin Manderla, Mathias Brach, Dominic Müller
 Der CDU Stadtverband Langenfeld hat unter Einhaltung der aktuell gebotenen Hygieneauflagen die Kandidatinnen und Kandidaten für die bevorstehende Kommunalwahl am 13. September 2020 gewählt. Neben erfahrenen Ratsmitgliedern bewerben sich für die CDU auch neue und junge Gesichter erstmals um ein Ratsmandat. Mit Mathias Brach und Dominic Müller gehen für den Ortsteil Berghausen ebenfalls zwei neue und doch bekannte Kandidaten an den Start.
 
Bernd Pohlmann, der seit 2014 als direkt gewählter Vertreter für den Wahlbezirk 4100 (Berghausen) dem Rat der Stadt Langenfeld angehört, hat den symbolischen Staffelstab an Mathias Brach übergeben. Der 34-jährige Verwaltungsbeamte, welcher stellvertretender Schatzmeister der CDU Langenfeld und seit Februar dieses Jahres auch neuer Vorsitzender der CDU Berghausen ist, freut sich über die Nominierung des Stadtverbandes: „In Berghausen sehe ich großen Entwicklungs- und Gestaltungsspielraum. Ich bitte die Wählerinnen und Wähler dafür am 13. September um ihre Stimme.“ Bernd Pohlmann tritt weiterhin als Stellvertreter für den Wahlkreis Berghausen an.
 
Andrea Meybom, welche seit 2004 als direkt gewählte Vertreterin dem Rat angehört, davon seit 2009 für den Wahlbezirk 4110 (Stefenshoven/Katzberg), tritt nach vielen erfolgreichen Jahren nicht mehr bei der Kommunalwahl an. Als Nachfolger unterstützt sie gemeinsam mit dem CDU Ortsverband den Direktkandidaten Dominic Müller. Der 29-jährige gelernte Gesundheits- und Krankenpfleger ist Geschäftsführer der CDU Berghausen und in Langenfeld seit Jahren als Vorsitzender der Jungen Union Langenfeld politisch aktiv. „Ich möchte die erfolgreiche Arbeit der CDU Berghausen fortsetzen und viele weitere Akzente für den Ortsteil setzen“, so Müller. Als Stellvertreterin für den Wahlkreis Stevenshoven/Katzberg tritt Christin Manderla an. Die 21-Jährige ist Beisitzerin im Ortsverband Berghausen und absolviert derzeit eine Ausbildung zur Industriekauffrau in Düsseldorf.
 
Neben einer langfristigen Verbesserung des Lärmschutzes und der Stärkung des öffentlichen Nah- und Fahrradverkehrs werben die Kandidatin und die Kandidaten der CDU Berghausen unter anderem für die Schaffung eines offenen Begegnungsraums für Berghausener Bürger und Vereine als auch für die Errichtung eines öffentlichen Dorfplatzes sowie eines Themenspielplatzes.