News/Presse

10.10.2021, 16:18 Uhr

CDU Immigrath wählte neuen Vorstand

Am Donnerstag, den 7. Oktober trafen sich die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Immigrath zur Mitgliederversammlung bei der Schützenbruderschaft St. Sebastianus-Immigrath.  

Bei der Mitgliederversammlung wurde nach mehr als zwei Jahren ein neuer Vorstand gewählt. So wählten die Mitglieder mit 95 Prozent Sebastian Köpp als neuen Vorsitzenden des größten Langenfelder CDU-Ortsverbandes. Er folgt auf den verstorbenen Vorsitzenden und Ratsherrn Bruno Kremer, dem bei der Mitgliederversammlung mit einer Schweigeminute gedacht wurde.

Der 35-Jährige Politikwissenschaftler ist bereits für die CDU-Immigrath seit 2014 Mitglied im Stadtrat und wurde 2020 erneut in den Rat gewählt. Er ist aktuell zudem stellvertretender Vorsitzender der CDU in Langenfeld. „Meine Ziele sind es, dass wir als CDU-Ortsverband wieder näher an den Bürgerinnen und Bürgern sind. In allen sechs Wahlbezirken in Immigrath werden zukünftig regelmäßig Veranstaltungen stattfinden. Auch unsere Mitglieder werden mehr in die Parteiarbeit einbezogen und erhalten mehr Informationen als bisher. Dafür haben wir ein tolles Team für den Ortsverband im neugewählten Vorstand. Auch sollen Veranstaltungsformate wie der traditionelle Indoor-Trödelmarkt fortgeführt werden, jedoch auch andere Veranstaltungsformate in den Blick genommen werden.“, erklärt Köpp bei seiner Antrittsrede. „Insgesamt bedarf es in der CDU auf allen Ebenen einer starken Veränderung. Dafür trete ich entschlossen ein. In Langenfeld müssen wir vor allem unser inhaltliches Profil als Partei schärfen und unsere Themen mehr kommunizieren.“, fordert Köpp.

Ihm zur Seite stehen mit Steffen Franck und Stephan Rosenbaum zwei stellvertretende Vorsitzende. Als Geschäftsführerin würde Elke Fournell-Fehling gewählt und als stellvertretende Geschäftsführerin und Mitgliederbeauftragte Paula Pollok. Die Finanzen übernimmt Maximilian Schmidt, der neu in den Stadtrat nachgerückt ist und wird dabei von Iris Gast als stellvertretende Schatzmeisterin unterstützt. Weitere Beisitzer im Vorstand sind: Abdul Caglak, Hans-Werner Graffweg, Kai Körfer, Norbert Kuhlen, Wendt Scheffels, Malte Schraven und Barbara Zwank-Mielke.

Zu Gast waren unter anderem der Bürgermeister Frank Schneider, der selbst 16 Jahre lang Vorsitzender des Ortsverbandes Immigrath gewesen war und der neu gewählte Bundestagsabgeordnete Dr. Klaus Wiener. Beide hielten gegenüber der Mitgliedschaft ein Grußwort und gingen in ihren Reden vor allem auf die Analyse der Bundestagswahl ein.